Naturheilkundliche Zertifizierung

Kneipp-Zertifizierung - Gütesiegel


Das umfassendste Maßnahmen-Paket, das ich im Rahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung in der Pflege anbiete, ist die Vorbereitung Ihrer Einrichtung auf die naturheilkundliche Zertifizierung, die vom Kneipp-Bund e.V. angeboten wird. Über 50 Senioreneinrichtungen in Deutschland haben Stand 2019 auf dem Konzept der klassischen Naturheilkunde aufgebaut und sich entsprechend zertifizieren lassen.

Zertifizierungsmaßnahme

Im Rahmen dieser ca. 18 Monate dauernden Maßnahme werden Maßnahmen der klassischen Naturheilkunde geschult und in den Pflegepraxis integriert. Dabei wird auf dem Vorhandenen aufgebaut und das Fehlende schrittweise eingeführt. So kann als Ergebnis der Maßnahme der zertifizierte Nachweis in Zusammenarbeit mit dem Kneipp-Bund gelingen, dass die Einrichtung die klassische Naturheilkunde in der Praxis gewinnbringend umsetzt. Damit wird ein Mehrwert sowohl für die Mitarbeiter als auch die Bewohner der Einrichtung generiert. Da die Zertifizierung gleichzeitig einen Qualitätsnachweis darstellt, wird auch die Position der Einrichtung im Wettbewerb gestärkt.

Kneipp-Bund Deutschland

Zusätzliche Informationen zur Zertifizierung finden Sie auch auf der Seite des Kneippbund Deutschland. Über 50 Senioreneinrichtungen in Deutschland haben sich Stand 2020 schon naturheilkundlich zertifizieren lassen. Werden auch Sie ein Teil dieser Community und profitieren Sie vom Know-How des Kneipp-Bundes und vom Austausch mit den anderen zertifizierten Einrichtungen. Klicken Sie auf das Logo, um zur entsprechenden Seite beim Kneippbund geleitet zu werden. 

Wissenschaftliche Fundierung

Die Wirksamkeit der klassischen Naturheilkunde in Einrichtungen der Pflege wurde wissenschaftlich nachgewiesen. So konnte eine Studie des Zentrums für Qualität in der Pflege (ZQP) in Kooperation mit der Charité Berlin und dem Kneipp-Bund Deutschland e.V. aus dem Jahr 2005 die Wirksamkeit anhand eines Vergleichs von Kneipp-zertifizierten Einrichtungen der Pflege mit Pflegeheimen ohne Kneipp-Angebot nachweisen. 

Sie kommt zum Ergebnis, dass sich die klassische Naturheilkunde gut in den Alltag von Pflegeeinrichtungen integrieren lässt und auf die Gesundheit von Pflegebedürftigen und Pflegenden positiv auswirken kann. So wurden in den Kneipp-Seniorenheimen weniger Bedarfsmedikamente eingesetzt als in Einrichtungen ohne Kneipp-Angebot. Auch zeigte sich, dass sich herausforderndes Verhalten demenzkranker Bewohner durch die Anwendung klassischer Naturheilverfahren reduzieren lässt, was eine Entlastung für das Personal in Pflege und Betreuung bedeutet.

Besonders fiel auf, dass sich durch die Einführung der klassischen Naturheilkunde nicht nur der Gesundstatus der Bewohner, sondern auch derjenige der Mitarbeitenden verbesserte. Es kann somit von einer gelungenen Maßnahme sowohl für Bewohner als auch den Mitarbeitenden gesprochen werden.

Praxisbeispiel

Auf dem Kongress "Gesund pflegen - Natürlich geht das" im Jahr 2015 in Berlin hat Annegret Frede, Pflegedienstleiterin eines Seniorenheimes in Münster, in einem kurzweiligen Vortrag aus ihrer Praxis in einem zertifizierten Kneipp-Seniorenheim berichtet. Dabei wird sicht- und spürbar, wie überzeugt sie von dem Kneipp-Konzept für Seniorenheime ist und wie positiv dies den Pflegealltag beeinflussen kann. Hier ist das Video dazu:

Gesund pflegen - Praxisbeispiel

Den gesamten sehens- und hörenswerten Kongress, einer Fachtagung für mehr Lebensqualität in Pflegeeinrichtungen am 23. Juni in Berlin, können Sie sich h i e r anschauen und anhören. Die Videos werden vom Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) bereitgestellt.

zurück zur Startseite